Ulrich Oechsle, Prof. Dr. Dieter Lotz

Nürnberger Institut für
Existenzanalyse und Logotherapie

Wie wir Ängste überwinden und aus einem größeren Vertrauen leben können

Baumstumpf aus dem ein neuer Sproß wächst
Immer wieder vor stehen wir vor Dingen oder geraten in Situationen, die undurchsichtig sind, die Ängste in uns auslösen und uns verunsichern. Vielen Menschen fällt es nicht leicht, ihre Ängste zu überwinden und aus dem Vertrauen heraus ihr Leben frei und verantwortlich zu gestalten.

Sie leben in einer Art existentiellen Enge. Dadurch verliert ihr Leben immer mehr an Attraktivität, Lebendigkeit und Sinn. Sie wollen kontrollieren und sich bei Entscheidungen nach allen Seiten absichern,um so auf der vermeintlich sicheren Seite des Lebens zu stehen. Ein Risiko einzugehen – auch wenn es ihre gegenwärtige Lebenssituation von ihnen fordert – fällt ihnen schwer.

Wer es wagt, vor sich selbst und dem, was ihn vom Leben abhält, nicht auszuweichen, wird innerlich freier. Er fühlt, denkt und handelt klarer und kann dabei die Erfahrung machen, dass er sich selbst und dem Grund des Lebens vertrauen kann.

Arbeitsweise im Seminar: Einführung in das Thema, persölicher Dialog, Gespräch Wertimagination

Arbeitsweise im Seminar: Wertimagination, persönlicher Dialog, existenzanalytische Gesprächsführung.

Zeit: 1.- 3. November 2019
  Fr. 16.00 - 20.00 Uhr
Sa. 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 -18.30 Uhr
So. 9.00 - 12.30 Uhr
Ort: Religionspädagogisches Zentrum der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, 91560 Heilsbronn
Leitung: Ulrich Oechsle
Gebühr: 290,- EUR
Teilnehmer: ca. 10 Personen


Alle genannten Preise verstehen sich incl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer von 19%. Bitte verwenden Sie unser Anmeldeformular.

Aktuell