Ulrich Oechsle, Prof. Dr. Dieter Lotz

Nürnberger Institut für
Existenzanalyse und Logotherapie

Sinn- und wertorientierte Mitarbeiter- und Unternehmensführung

Baumstumpf aus dem ein neuer Sproß wächst

Inhalte des Seminars:

Die Bedeutung des Menschenbildes für den nachhaltigen Erfolg und die Lebensqualität in Unternehmen.

Was Menschen wirklich motiviert - Der Wille zum Sinn als Motivationskonzept für die Zukunft - Motivationstheorie und Wertlehre Viktor Frankls als Grundlage einer wertorientierten Unternehmensführung.

Die Qualität der Führung ist der entscheidende Wettbewerbsfaktor
Führungsleitlinien - Welche Führungsprinzipien sollen das Handeln der Führungspersonen bestimmen? Führungsgrundsätze, Führungsaufgaben, Führungsverhalten und Führungskompetenz. Grundlegende Fähigkeiten bzw. Kompetenzen die Führungspersonen benötigen, um wertorientiert und effektiv führen zu können.

Der Sinn des Führens ist die Leistung

  • Unter welchen Bedingungen Leistung zustande kommt
  • Motivationsstörungen und Leistungsblockaden abbauen und ein "Sinngerüst" aufbauen
  • Wer Leistung will muss Sinn- und Wertmöglichkeiten bieten
Mit Sinn und Werten führen
Werteordnung als gemeinsame Grundlage unternehmerischen Führens und Handelns. Als Wertegemeinschaft Wertschätzung und Wertschöpfung Humanität und Effektivität miteinander verbinden.

Walter Böckmann:
Führen heißt: optimale Motivationsbedingungen schaffen
Motivieren heißt: optimale Leistungsbedingungen schaffen
Leisten heißt: Sinnerfüllung als Werteverwirklichung in der Arbeit.

Zeit: 11. - 12. März 2019
Di. 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 20.00 Uhr
Mi. 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Ort: Kloster Banz, 96231 Bad Staffelstein
Teilnehmer: ca. 8 Personen
Leitung: Ulrich Oechsle, Günther Wimmer

Aktuell